Pflasterzauber

11. Festival der Straßenkünste Hildesheim

7. & 8. September 2018

Nationale und internationale
KünstlerInnen der Straßenkunst verzaubern
die Zuschauer an verschiedenen Standorten
mitten in der Innenstadt!

Das Festival für Straßentheater und
zeitgenössischen Zirkus zeigt Tanz, Clownerie,
absurdes Theater, gemischt mit Akrobatik,
Jonglage und Musik auf höchstem
Niveau.

Herzlich Willkommen!

Bienvenue. Welcome. Bienvenidos. Hosgeldiniz. Benvenuti. Üdvözöljük.

Vom 7. bis 8. September 2018 ist es wieder soweit und der über die Grenzen der Stadt beliebte Pflasterzauber in Hildesheim verzaubert Groß und Klein! Die Zuschauerinnen und Zuschauer bekommen neben besonders beeindruckenden, humorvollen, musikalischen oder oftmals skurrilen Darbietungen, auch die Möglichkeit jede Menge neue spannende Vorführungen rund um Artistik und Straßenkunst zu erleben.

Das Straßenkunstfestival Pflasterzauber belebt die Innenstadt Hildesheims jedes Jahr wieder auf eine ganz besondere Art und Weise. Nicht nur die Artisten und Künstler tragen zu einer freundlichen und lockeren Atmosphäre bei, sondern auch das Publikum sorgt für eine euphorische Stimmung in der Innenstadt!

 

Pflasterzauber Hildesheim

Hildesheims Pflasterzauber lebt von verschiedensten Darbietungen nationaler und internationaler Künstlerinnen und Künstlern. Bereits seit 2008 verzaubert das größte Straßenkunstfestival Niedersachsens jedes Jahr am ersten Septemberwochenende mehrere tausend Besucherinnen und Besucher. Die zweitägige Open-Air-Veranstaltung begeistert durch liebe- und fantasievolle, lustige und skurrile, spektakuläre und improvisierte Darbietungen auf höchstem Niveau. Ob Artistik und Akrobatik, Zauberei und Jonglage, Theater und Musik, Feuershow oder Clownerie, das hochkarätige Programm bietet für jeden etwas!

Pflasterzauber ist für alle Gäste kostenlos. Es gilt lediglich „Wem es gut gefällt, wirft in den Hut sein Geld.“ Die Künstlerinnen und Künstler bekommen Kost und Logis erstattet, jedoch keine fixen Gagen, daher sind sie auf das Hutgeld angewiesen. Ein ordentlicher Applaus darf dabei natürlich auch nicht fehlen!

Es gibt verschiedene Spielorte in der Hildesheimer Innenstadt, an denen die Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt ihr Können unter Beweis stellen. Spätestens in den Abendstunden, wenn beeindruckende Feuershows die Nacht erleuchten und rhythmische Klänge keinen Fuß mehr still stehen lassen, sind alle Zuschauerinnen und Zuschauer von der Pflasterzauber-Magie erfasst. Den krönenden Abschluss bildet wie jedes Jahr am Samstagabend die Sparda-Open-Air-Gala auf dem Marktplatz. Höhepunkt: das Best-of aller Auftritte des faszinierenden Wochenendes.

 

Künstler 2017

Charaktere mit internationalem Flair bereichern jedes Jahr wieder den Pflasterzauber. Artisten, Clowns, Musik, Tanz und vieles mehr – die TeilnehmerInnen des Pflasterzaubers sind vielfältig, bunt und lebhaft!

Die Künstler und Künstlerinnen 2017 im Überblick:

  • Bikes & Rabbits

    Frankreich

    Drei „Wahnsinnige“ auf einem Turm aus Leitern und Büchern fordern die Balance heraus: Alles knackt, wackelt und verrenkt sich – eine ständige Spannung des Ungleichgewichts. In diesem Stück werden die Bücher nicht gelesen: Sie fallen herunter, dienen als Versteck oder kommen dem Gewichtsausgleich zugute. Es sollte nicht funktionieren, tut es aber!

    www.bikesandrabbits.com

  • 15ft6

    Belgien

    Innovation trifft Zirkus auf höchstem Niveau. 15ft6 stellen unser Denkvermögen auf die Probe. Das Spiel mit wackligen Masten, Tennisball-Maschinen und Fahrrädern auf Rollen, mit Jonglage und Akrobatik, bedeutet nicht einfach nur Spaß: Das belgische Ensemble kreiert bedeutungsvollen Zirkus mit Inhalt.

    www.15feet6.com

     

     

  • Solo Juntos

    Spanien

    Ein Straßenfest. Eine Tanzfläche. Im Hintergrund spielt kolumbianische Cumbia Musik. Plötzlich wirbelt jemand durch die Luft. Mit expressivem Contemporary Dance und riskanter Akrobatik kreieren Solo Juntos eine dynamische Körpersprache und eine unverwechselbare Stimmung. Das Straßenfest heißt Pflasterzauber und die Tanzfläche ist die Stadt.

    www.luciobaglivo.com

  • elabö

    Deutschland

    Zwei ziemlich schräge Schachfiguren ziehen mal akrobatisch, mal tänzerisch über das Spielfeld. Es wird gesprungen und geklettert, balanciert und manipuliert, auf den Händen gestanden, über- und untereinander, vor und zurück. „Schachmatt“ erzählt die Schachpartie eines einsamen Mannes, der erlebt, wie sich die Grenzen der Realität verschieben und Schachfiguren lebendig werden.

    www.elaboe.com

  • Clap Clap Circo

    Argentinien / Uruguay

    Ein verrücktes Paar und ein magisches Elixir – eine explosive Mischung. In einer dynamischen Show trifft absurde Komik auf traditionelles Zirkustalent: Eine
    unverwechselbare und zauberhafte Freakshow. Von loderndem Feuer, über knallende Peitschen bis hin zu falscher Magie sind diesem Abenteuer keine Grenzen gesetzt.

    www.clapclapcirco.com

  • Slagman Producties

    Niederlande

    Zwei Narren springen mit rasantem Rollenwechsel von einer skurrilen Situation in die nächste und erzählen eine magisch-versponnene Geschichte. Verschiedene Episoden präsentieren das Leben mit all seinen Tücken als ewiges Kommen und Gehen und entwerfen so ganz unbeschwert ein Bild von der Flüchtigkeit des Seins. Alles was es dafür braucht ist eine hölzerne Reisekiste.

    www.slagmanproducties.nl

  • Tobias Messerschmidt

    Deutschland

    Das Marimbaphone – ein beeindruckend großes Holzstabinstrument mit faszinierendem Klang. Vom Metal-Schlagzeuger machte er den Sprung zur melancholisch virtuosen Klassik. So überzeugt Tobias Messerschmidt heute mit sowohl besonderen Stücken für das Marimbaphone als auch Johann Sebastian Bach, auch auf der Straße.

    www.tobiasmesserschmidt.wixsite.com/marimba

  • SBO Hildesheim – 10 Jahre

    Deutschland

    Zum gemeinsamen Jubiläum sind ganz besondere Gäste geladen: Instrumentalisten aller Altersstufen vereinen sich mit Straßenmusik und -kunst. Das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Hildesheim trifft mit seiner Musik auf einen musizierenden Fahrradfahrer, den Beatboxer Edgar Wendt und eine große Gruppe Trommler und Perkussionisten aus anderen Musikkulturen.

    www.musikschule-hildesheim.de

  • Das Kabarett der guten Wünsche

    Deutschland

    Ein interaktives 1 zu 1 Bauchladentheater gibt die Bühne frei für Kleinpoesie und Mutmaßungen über Träume  und  Realitäten.  Und  natürlich  für  das  Glücksspiel  mit  den  unerfüllten  Wünschen. Das Kabarett der guten Wünsche wird dich finden, wenn du es brauchst…

    www.crabs-and-creatures.jimdo.com

  • Globus Hystericus

    Slowenien

    Zwei erfahrene Abenteurer und ein totaler Idiot machen sich auf die Suche nach dem verlorenen Schatz von Tadam. Mit drei Objekten entsteht ein wildes Schauspiel: Von Flugzeugen, die sich von Bergen stürzen, über Flöße, die Wasserfälle hinunter fallen bis hin zu explodierenden Vulkanen.

    www.globus-hystericus.org

  • Fabuloka

    Niederlande

    Jorga ist eine Akrobatin und liebt das Schreiben. Ed ist Musiker und schafft Dinge aus Metall. Kombinieren die beiden ihre Stärken, entsteht „Staal“ (zu Deutsch „Stahl“): Eine poetische Show über zwei völlig unterschiedliche Charaktere, die einen Traum haben. Akrobatik, Jonglage und Pantomimik auf einer 5 Meter hohen Stahlkonstruktion.

    www.fabuloka.com

  • Ramon Rose Trio

    Deutschland

    Das akustische Trio spielt Gypsy Swing und Latin mit französischem Flair. Ramon ist ein virtuoser Gitarrist in der Gipsy Tradition eines Django Reinhardts, der aber auch Rock, Latin & Blueseinflüsse in seiner Spielweise zeigt. Rhumbaklassiker wie auch Songs von Stevie Wonder oder Carlos Santana werden neu beseelt.

     

  • Fatras

    Frankreich

    G.A.S.T.O.N. – die Geschichte einer Reise mit Musik im Gepäck. Neun Musiker kreieren ein verrücktes Abenteuer. Wilder Swing und Rock n‘ Roll trifft auf melodischen Walzer und rhythmischen Cumbia. „In einer Zeit, in der es der Zivilisation an Fantasie mangelt, wollen wir mit musikalischer Poesie Abhilfe schaffen“, schreibt die Band.

    www.fatras.net

  • Barada Street

    England

    Eine intime One-Man-Show aus Pantomime und Komik: Ein englischer „Hornochse“ improvisiert mit nicht mehr als ein paar Geräuschen. Es entsteht ein unvorhersehbares Spiel mit dem Publikum. Man darf gespannt sein, was passieren wird!

    www.baradastreet.com

  • Matthias Romir

    Deutschland

    Ein grotesk aussehender Mann im schwarzen Renaissance-Kostüm auf Rollschuhen erzählt mit einem Sammelsurium von kuriosen Einfällen eine zugleich urkomische wie berührende Geschichte über die Kunst des Scheiterns. Expressive Jonglage trifft auf depressive Clownerie und naives Maskenspiel.

    www.matthiasromir.de

  • Grant Goldie

    Nordirland

    Ein Mann und sein Koffer – Grant Goldie ist DER Mann, der die Schwerkraft herausfordert und zeigt, was mit Jonglage möglich  ist. Ganz ohne Worte und mit hoher Geschicklichkeit schafft er ein einzigartiges Ereignis von Interaktion, Absurdität und faszinierender Manipulation.

    www.grantgoldie.com

  • Murmuyo

    Chile

    Mit Spiel und Provokation spiegelt der Clown mit der schwarzen Nase und dem roten Anzug den Alltag und die verschiedenen Qualitäten der Menschen, die ihm über den Weg laufen, wider. Improvisation und Satire werden in dieser Show großgeschrieben und auch das Publikum und so manches Fahrzeug kommen nicht ungeschoren davon.

    www.yosoymurmuyo.com

  • Los Chatos

    Chile

    Mit ihrer Show „Versus“ führen Los Chatos ihr Publikum in ein Wunderland in welchem sich Theater, Komik, Akrobatik und Feuer-Jonglage perfekt mischen. Wer beim ersten Pflasterzauber dabei war, erinnert sich womöglich noch an die skurrile Show mit dem Fliegenmann.

    www.facebook.com/Los-Chatos-98946871800/

  • Ariane & Roxana

    Deutschland

    Liegend, stehend oder sitzend funktioniert die Künstler-Kollaboration aus Ariane Oechsner und Roxana Küwen. In dem Projekt „play nice“ stehen Fußjonglage und Bewegung im Mittelpunkt. Die Bälle fliegen umher, werden mit den Füßen geworfen und aufgefangen, während zwei Körper sich ineinander verschlingen.

    www.roxanacircusartist.com

    www.facebook.com/ArianeRoxana

  • EyePoi Performance

    Deutschland

    Eine Kombination aus Musik, Licht und Bewegung. Die EyePoi Performance bietet ein Spiel von Form, Farbe und Rhythmus. Ein modernes Jonglagegerät lässt magische Bilder in der Luft entstehen. Eine Neuinterpretation der klassischen Feuershow in leuchtenden Farben.

    www.eyepoi.com

  • Brigata Totem

    Italien

    Ein verrückter Landstreicher klettert einen wackligen Mast hinauf. Gekonnte Balance und waghalsige Akrobatik in 6 Metern Höhe erzeugen ein aufregendes Bild. Auch am Boden setzt Paolo Locci sein Talent mit Spiel und Komik fort.

    http://paololocci1981.wixsite.com/palo

  • Mariposa Arts

    Deutschland

    Das neue Hildesheimer Kollektiv Mariposa Arts spielt mit allem was heiß ist: Mit Feuer-Poi und Feuerkeulen werden hypnotische Bilder erschaffen. Zu modernem Indie Rock und Deep House Melodies verschmelzen Jonglage und Tanz mit Feuer.

    www.mariposa-arts.de

  • El Laberint

    Spanien

    Die Künstlergruppe Itinerania Companyia kommt mit „El Laberint“ extra aus Spanien nach Hildesheim. Es ist ein riesiges transparentes Labyrinth mit vielen Wegen und Türen, die sich nur öffnen, wenn knifflige Aufgaben gelöst werden. Alleine oder gemeinsam können Erwachsene und Kinder die Herausforderungen meistern, um weiter zu kommen. Faszinierend und schön – wie ein riesiges Kunstwerk.

    www.espectaclespectacular.com

  • Rope Theatre

    Deutschland

    Eine Boxerin träumt vom großen Boxkampf. Doch gilt es vorher einige Hürden zu überwinden. Seile sind zu erklimmen und das Gleichgewicht ist zu finden. So bewegt sich Thamar Hampe, mal tänzelnd, mal ächzend, ihrem finalen Kampf entgegen. Ein Schlappseil-Act, voller Flüge und Sprünge, voller Tanz und Anmut, zartem Humor und akrobatischer Virtuosität.

    www.ropetheatre.de

  • Hi-Town Soul

    Deutschland

    Beim Kneipenzauber bringt Hi-Town Soul das Vinyl zum Drehen und verbrüdert alles was groovt. Analoge Vibes entpuppen sich als zeitlose, freshe Sounds, denen eins gemeinsam ist: Der organische Groove. Hildesheim wird zu Hi-Town und bekommt nicht nur Soul, sondern auch einen Batzen Funk, Latin, Jazz, Hip Hop, Afrobeat, Bogaloo und alles was sonst noch funky ist, vor den Latz geknallt. Laid-back funkyness, das heißt Schütteln, aber auch gemütliches Schwingen.  Hi-Town got Soul!

? / ?

Programm

  •  
    ...

    Wir sehen uns im September 2018!

    Informationen zum Programm werden rechtzeitig bekanntgegeben 🙂

  •  
    ...

    Wir sehen uns im September 2018!

    Informationen zum Programm werden rechtzeitig bekanntgegeben 🙂

Karte

Impressionen

Das vergangene Pflasterzauber-Straßenkunstfestival hat viele Zuschauer und Zuschauerinnen verzaubert und in ihren Bann gezogen. Habt ihr auch schöne Bilder gemacht?

Dann schickt uns eure schönsten Bilder an citymanagement(at)hildesheim-marketing.de.

  • Clap Clap Circo © Lars Griebner Clap Clap Circo © Lars Griebner
  • Clap Clap Circo © Lars Griebner Clap Clap Circo © Lars Griebner
  • Clap Clap Circo © Lars Griebner Clap Clap Circo © Lars Griebner
  • Clap Clap Circo © Lars Griebner Clap Clap Circo © Lars Griebner
  • Clap Clap Circo © Lars Griebner Clap Clap Circo © Lars Griebner
  • Clap Clap Circo © Lars Griebner Clap Clap Circo © Lars Griebner
  • Clap Clap Circo © Lars Griebner Clap Clap Circo © Lars Griebner
  • Elabö © Lars Griebner Elabö © Lars Griebner
  • Elabö © Lars Griebner Elabö © Lars Griebner
  • Elabö © Lars Griebner Elabö © Lars Griebner
  • Elabö © Lars Griebner Elabö © Lars Griebner
  • Pflasterzauber © Lars Griebner Pflasterzauber © Lars Griebner
  • Fatras © Lars Griebner Fatras © Lars Griebner
  • Fatras © Lars Griebner Fatras © Lars Griebner
  • Das Kabarett der guten Wünsche © Lars Griebner Das Kabarett der guten Wünsche © Lars Griebner
  • Eye Poi Performance © Lars Griebner Eye Poi Performance © Lars Griebner
  • Grant Goldie © Lars Griebner Grant Goldie © Lars Griebner
  • Grant Goldie © Lars Griebner Grant Goldie © Lars Griebner
  • Grant Goldie © Lars Griebner Grant Goldie © Lars Griebner
  • Grant Goldie © Lars Griebner Grant Goldie © Lars Griebner
  • Matthias Romir © Lars Griebner Matthias Romir © Lars Griebner
  • Matthias Romir © Lars Griebner Matthias Romir © Lars Griebner
  • Matthias Romir © Lars Griebner Matthias Romir © Lars Griebner
  • Matthias Romir © Lars Griebner Matthias Romir © Lars Griebner
  • Pflasterzauber 2017 © Lars Griebner Pflasterzauber 2017 © Lars Griebner
  • Globus Hystericus © Lars Griebner Globus Hystericus © Lars Griebner
  • Globus Hystericus © Lars Griebner Globus Hystericus © Lars Griebner
  • Solo Juntos © Lars Griebner Solo Juntos © Lars Griebner
  • Solo Juntos © Lars Griebner Solo Juntos © Lars Griebner
  • Solo Juntos © Lars Griebner Solo Juntos © Lars Griebner
  • Barada Street © Lars Griebner Barada Street © Lars Griebner
  • Barada Street © Lars Griebner Barada Street © Lars Griebner
  • Barada Street © Lars Griebner Barada Street © Lars Griebner
  • Slagman Producties © Lars Griebner Slagman Producties © Lars Griebner
  • Slagman Producties © Lars Griebner Slagman Producties © Lars Griebner
  • Slagman Producties © Lars Griebner Slagman Producties © Lars Griebner
  • Los Chatos © Lars Griebner Los Chatos © Lars Griebner
  • Ramon Rose Trio © Lars Griebner (72) Ramon Rose Trio © Lars Griebner (72)
  • Murmuyo © Lars Griebner Murmuyo © Lars Griebner
  • Murmuyo © Lars Griebner Murmuyo © Lars Griebner
  • Murmuyo © Lars Griebner Murmuyo © Lars Griebner
  • Murmuyo © Lars Griebner Murmuyo © Lars Griebner
  • Fabuloka © Lars Griebner Fabuloka © Lars Griebner
  • Fabuloka © Lars Griebner Fabuloka © Lars Griebner
  • Fabuloka © Lars Griebner Fabuloka © Lars Griebner
  • Fabuloka © Lars Griebner Fabuloka © Lars Griebner
  • Fabuloka © Lars Griebner Fabuloka © Lars Griebner
  • Mariposa Arts © Lars Griebner Mariposa Arts © Lars Griebner
  • Mariposa Arts © Lars Griebner Mariposa Arts © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner
  • Sparda Open Air Gala © Lars Griebner Sparda Open Air Gala © Lars Griebner

Service

Veranstalter

Hildesheim Marketing GmbH

Rathausstraße 15
31134 Hildesheim

Telefon: +49 5121.1798-100
Telefax: +49 5121.1798-111

Allgemeine Organisation
und Sponsoren

Boris Böcker

Telefon: +49 5121.1798-100
boris.boecker(at)hildesheim-marketing.de

Künstlerische Leitung
und Produktion

Klaus Wilhelm

Telefon: +49 5121.1798-124
klaus.wilhelm(at)hildesheim-marketing.de

Lilly Altenbernd
office(at)pflasterzauber.com

Besuchen Sie uns
auch auf Facebook.

Sponsoren

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle wieder all denjenigen Künstlerinnen und Künstlern, Besucherinnen und Besuchern, Helferinnen und Helfern sowie Sponsoren, die zum Erfolg des Fests beigetragen haben. Wir hoffen auch zukünftig auf vielfältige Unterstützung, um das beliebte Festival weiterhin stattfinden lassen zu können.

Bewerbung

Liebe Künstlerinnen und Künstler!

Wir möchten die Tradition des sympathischen Straßenkunstfestivals Europas, die den Künstler und seine Kunst in den Mittelpunkt stellt, auch in unserer kleinen Großstadt im Herzen Norddeutschlands etablieren. Das Pflasterzauber-Festival vereint unterschiedlichste Genres und Professionalitätsstufen der Straßenkunst. Aus diesem Grund bitten wir Profis auf Weltniveau ebenso wie absolute Anfänger, sich zu bewerben. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Wer kann am Pflasterzauber teilnehmen?

Bewerben können sich alle KünstlerInnen aus den Bereichen Musik, Artistik, Clownerie, Jonglage, Zauberei, Pantomime, Tanz, Theater etc., die auf der Straße auftreten möchten. Es gibt kein Off Festival. Es spielen nur angemeldete und von uns eingeladene Künstler.

Für welche Bewerber ist der Pflasterzauber ungeeignet?

Das Festival ist leider nicht geeignet für klassische Bands mit vollständigem Schlagzeug und großen Verstärkern, und nicht für reine Bühnenprogramme mit aufwändiger Technik. Alle KünstlerInnen, die eine „unplugged“-Version ihrer Musik präsentieren möchten und sich auf das Abenteuer Straßenshow einlassen, sind herzlich willkommen!

Wie kann ich mich bewerben?
  1. Zunächst prüft bitte unsere Teilnahmebedingungen: Teilnahmebedingungen
  2. Es gibt kein Anmeldeformular mehr. Bitte schickt euer Bewerbungsmaterial (Infomaterial, Fotos, Video, etc.) per E-Mail an: office@pflasterzauber.com. Wir bevorzugen kurze E-Mails mit klarem Betreff (Künstler_innen-/ Ensemblename) und direkten Links (z.B. Youtube oder Vimeo).
  3. Die Bewerbung für den Pflasterzauber läuft bis Ende Februar des jeweiligen Jahres.
  4. Auf unsere Zu- oder Absage warten (Entscheidung spätestens Anfang Juni).
  5. Im Juli wird eine schriftliche Zusage mit entsprechenden Informationen verschickt.
  6. Anreise bis spätestens Freitag, 07.09.2017, 12.00 Uhr und Meldung im Festivalbüro.
  7. Wir freuen uns auf mitreißende Auftritte!
Welche Auftrittsorte gibt es?

Rund 10 bis 12 gekennzeichnete Auftrittsplätze entlang der Fußgängerzone stehen zur Verfügung. Die KünstlerInnen führen in der Regel 2 bis 5 Sets à 30 bis 60 Minuten auf. Bei Shows mit fester Dauer wird diese berücksichtigt und die Zeit entsprechend angepasst. Die KünstlerInnen wechseln nach jedem Set ihren Platz, daher sollten Sie möglichst mobil sein. Zudem stehen HelferInnen nach Absprache zur Verfügung. Nicht mobile KünstlerInnen müssen mit Pflasterzauber eine spezielle Vereinbarung treffen. Musiker und Musikgruppen spielen akustisch oder leicht verstärkt mit max. 30 W. Große Verstärkeranlagen und PAs sind nicht erlaubt. 220 V Strom ist an vielen Spielorten verfügbar. Zudem sind alle Spielorte mit einer einfachen Beleuchtung ausgestattet. Die Stadt Hildesheim übernimmt für Sach- und Personenschäden, die im Zusammenhang mit den Aktivitäten des Pflasterzaubers stehen, keine Haftung.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Bei ausgesprochen schlechtem Wetter gibt es eine Schlechtwetter-Variante. Es stehen dann für die Auftritte nach Entscheidung der Festivalleitung Zelte, Pavillons, Einkaufszentren, Gasthäuser und dgl. als Ausweichorte zur Verfügung.

Wo kann das Equipment gelagert werden?

Das Festivalbüro inklusive eines Lagerraums für Equipment befindet sich im Bereich des Festivals und ist auf jeden Fall fußläufig erreichbar. Die Adresse wird mit den Unterlagen verschickt.

Wie sind die Öffnungszeiten des Pflasterzaubers?

Freitag, 7. September 2018, 16.00 Uhr – 22.30 Uhr
Samstag, 8. September 2018, 14.00 Uhr – 22.30 Uhr

Gibt es ein Programmheft?

Es wird ein gedrucktes Programmheft geben, in dem alle KünstlerInnen mit Kurzbeschreibung und Foto vorgestellt werden. Außerdem werden wir einen an den Wünschen der KünstlerInnen ausgerichteten Auftrittsplan mit feststehenden Auftrittszeiten erstellen.

Fahrtkosten

Pflasterzauber Hildesheim übernimmt in der Regel die Reisekosten vom Ausgangsort vor dem Festival bis zum Zielort nach dem Festival im Rahmen eines vor dem Festival vereinbarten Betrages. Reisekosten von weit entfernten Orten kann Pflasterzauber nicht tragen (ggf. ist eine Aufteilung mit anderen Festivals möglich). Die vereinbarten Kosten werden am Samstag des Festivals in Euro ausgezahlt.

Übernachtung

Pflasterzauber Hildesheim sorgt für eine Unterbringung für Freitag- und Samstagnacht. Weitere Nächte können nach Absprache mit Pflasterzauber Hildesheim bis zwei Wochen vor dem Festival gebucht werden. Die Kosten dafür tragen in der Regel die Künstler. Die Unterbringung gilt nur für auftretende Mitglieder der Gruppe (kein Manager, keine Freunde, keine Familie). Bei der Organisation einer Unterkunft sind wir gerne behilflich.

Hutgeld

Das Publikum ist sensibilisiert, für schöne Auftritte gutes Geld zu geben. Wenn KünstlerInnen bei ihrem Auftritt nicht auf den Hut hinweisen können, bemühen wir uns, eine/n HelferIn zu stellen, der/die dabei hilft. Musiker dürfen ihre CDs rund um ihre Auftritte verkaufen. Alle Einnahmen aus den Auftritten verbleiben bei den KünstlerInnen.

Verpflegung

Pflasterzauber Hildesheim versorgt die KünstlerInnen am Freitag und Samstagabend mit einem guten warmen Essen, vegetarisch, vegan oder mit Fleisch. Freitag und Samstag von 10 bis 14 Uhr steht ein reichhaltiger Brunch bereit. Nach Absprache mit Pflasterzauber Hildesheim können Mitreisende gegen eine günstige Pauschale am Essen teilnehmen (bitte eine Woche vor Beginn des Festivals ankündigen). Während des gesamten Festivals stehen den KünstlerInnen gratis, nicht alkoholische Getränke, zur Verfügung. Freitag und Samstag ist das Festivalbüro noch 2 Stunden nach Programmende geöffnet. Freitag und Samstagabend steht eine Location zu einem Get-together zur Verfügung und Samstagnacht ist eine Abschlussparty geplant.

Presse

Pflasterzauber war in den letzten Jahren immer wieder ein Erfolg. So hat auch die Presse fleißig berichtet. Die Pressemitteilungen der letzten Jahre sind im Pressearchiv zu finden.

 

Pressestimmen

Pressestimmen 2017

Der Kehrwieder am Sonntag schrieb am 03. September 2017:
„Zehn Jahre Pflasterzauber: Ab auf die Straße!“
Zum Pressebericht

Die Leine-Deister-Zeitung schrieb am 06. September 2017:
„Die Straße wird zur Bühne“
Zum Pressebericht

Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung schrieb am 09. September 2017:
„Raus ins Freie: Pflasterzauber ist heute draußen“
Zum Pressebericht

Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung schrieb am 11. September 2017:
„Der Zauber hat wieder gewirkt“
Zum Pressebericht

Hier finden Sie das Programmheft 2017.