Pflasterzauber

10. Internationales
Straßenmusik- und Straßenkunstfestival Hildesheim

8. & 9. September 2017

Nationale und internationale
KünstlerInnen der Straßenkunst verzaubern
die Zuschauer an verschiedenen Standorten
mitten in der Innenstadt!

Pantomime, Akkordeonhumor,
mitreißende Texte, lustige Clowns oder
waghalsige Pirouetten, dem
Pflasterzauber sind keine Grenzen gesetzt!

Herzlich Willkommen!

Bienvenue. Welcome. Bienvenidos. Hosgeldiniz. Benvenuti. Üdvözöljük.

Vom 8. bis 9. September 2017 ist es wieder soweit und der über die Grenzen der Stadt beliebte Pflasterzauber in Hildesheim verzaubert Groß und Klein! Die Zuschauerinnen und Zuschauer bekommen neben besonders beeindruckenden, humorvollen, musikalischen oder oftmals skurrilen Darbietungen, auch die Möglichkeit jede Menge neue spannende Vorführungen rund um Artistik und Straßenkunst zu erleben.

Das Straßenkunstfestival Pflasterzauber belebt die Innenstadt Hildesheims jedes Jahr wieder auf eine ganz besondere Art und Weise. Nicht nur die Artisten und Künstler tragen zu einer freundlichen und lockeren Atmosphäre bei, sondern auch das Publikum sorgt für eine euphorische Stimmung in der Innenstadt!

 

Pflasterzauber Hildesheim

Hildesheims Pflasterzauber lebt von verschiedensten Darbietungen nationaler und internationaler Künstlerinnen und Künstlern. Bereits seit 2008 verzaubert das größte Straßenkunstfestival Niedersachsens jedes Jahr am ersten Septemberwochenende mehrere tausend Besucherinnen und Besucher. Die zweitägige Open-Air-Veranstaltung begeistert durch liebe- und fantasievolle, lustige und skurrile, spektakuläre und improvisierte Darbietungen auf höchstem Niveau. Ob Artistik und Akrobatik, Zauberei und Jonglage, Theater und Musik, Feuershow oder Clownerie, das hochkarätige Programm bietet für jeden etwas!

Pflasterzauber ist für alle Gäste kostenlos. Es gilt lediglich „Wem es gut gefällt, wirft in den Hut sein Geld.“ Die Künstlerinnen und Künstler bekommen Kost und Logis erstattet, jedoch keine fixen Gagen, daher sind sie auf das Hutgeld angewiesen. Ein ordentlicher Applaus darf dabei natürlich auch nicht fehlen!

Es gibt verschiedene Spielorte in der Hildesheimer Innenstadt, an denen die Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt ihr Können unter Beweis stellen. Spätestens in den Abendstunden, wenn beeindruckende Feuershows die Nacht erleuchten und rhythmische Klänge keinen Fuß mehr still stehen lassen, sind alle Zuschauerinnen und Zuschauer von der Pflasterzauber-Magie erfasst. Den krönenden Abschluss bildet wie jedes Jahr am Samstagabend die Sparda-Open-Air-Gala auf dem Marktplatz. Höhepunkt: das Best-of aller Auftritte des faszinierenden Wochenendes.

 

Künstler 2016

Charaktere mit internationalem Flair bereichern jedes Jahr wieder den Pflasterzauber. Artisten, Clowns, Musik, Tanz und vieles mehr – die TeilnehmerInnen des Pflasterzaubers sind vielfältig, bunt und lebhaft!

Hier findet ihr die Künstler und Künstlerinnen 2016:

  • Bängditos Theater

    Deutschland, Hamburg

    Wenn zwei französische Touristen sich mit ihrem Auto in den verwinkelten Straßen der Stadt verlieren und mit ihrem charmanten Enthusiasmus alle Zuschauer in ihr heikles Malheur verwickeln, wird niemand vermuten, dass sie jemals ihren Weg zurück nach Paris finden könnten. Mit grandiosem Eifer werden die Situationen immer verfahrener und die Straßen auswegloser. Ein herrliches Spektakel!

    www.baengditos.de

  • Vol´e temps

    Spanien

    Ein Mann läuft alleine und verlassen durch die Korridore eines Ortes, der einmal geprägt war  von wundersamen und lebhaften Gestalten. Alles, was geblieben ist, sind die Träume und Erinnerungen… oder ist es doch real? Das Trio erzählt eine kühne Geschichte und verbindet dabei Theater, Zirkusartistik und Tanz.

    www.voletemps.com

  • Brunitus

    Argentinien

    Ein Mann und sein Diabolo. Dieses ungewöhnliche Spielgerät macht er zu einem Teil seines Körpers, seiner Lebensgeschichte und zum Abenteuer-Gefährten. Um all dies mit seinem Publikum teilen zu können, lässt er das Diabolo regelrecht durch die Luft tanzen und zeigt die kühnsten Tricks.

    www.brunitus.com.ar

  • Careless Cats

    Berlin

    New Orleans, Anfang des 20. Jahrhunderts: Echter Jazz war von Beginn an Tanzmusik. Das wissen auch die Careless Cats. Besonders gut beherrscht die sechsköpfige Band den Swing, die populärste Stilrichtung der Jazzgeschichte. Die Careless Cats können natürlich auch schnell und langsam. Nur langweilig können sie nicht.

    www.careless-cats.com

  • Des Fourmis Dans La Lanterne

    Frankreich

    In einer Zeit, in der das  World Wide Web regiert, ehrt dieses  kleine intime und etwas nostalgische Theater die Großen der Stille wie Georges Méliès, Buster Keaton oder Charlie Chaplin. Das Stück ist voll von kleinen aber feinen Details, die die Welt der Marionetten so einzigartig erscheinen lässt. Man kann nur staunen.

    www.desfourmisdanslalanterne.fr

  • Evelyn Kryger

    Hannover

    Ob Tango, ChaCha, hypnotischer Techno oder Hip Hop-Grooves, bei Evelyn Krüger wird einem allein vom Zuhören schon schwindelig. Trotz rein instrumentaler Performance lässt die Musik weder Sänger noch Sängerin vermissen!

    www.evelynkryger.de

  • Galirò

    Italien

    Poom Cha tönt es durch die Stadt… So eine interaktive One-Man-Band gab‘s noch nie. Manchmal scheint es unmöglich, doch dort steht wirklich nur ein Mann, der all die verschiedenen Instrumente bedient. Die richtige Menge der besten Klassiker aus 100 Jahren Musikgeschichte, der ein oder andere Zaubertrick und diese ansteckende Energie… Alles gut vermischt, entwickelt sich immer wieder etwas Neues.

    www.lorenzogianmariogalli.com

  • La bella Tour

    Spanien

    “La bella Tour” ist eine Parodie der Extraklasse: Zwei Clowns, die den guten alten Zeiten hinter her trauern, denn damals war schließlich alles besser. Oder stimmt das doch nicht so ganz? Die beiden versuchen sich trotz einiger Hindernisse in der neuen modernen Welt zurechtzufinden.

    www.labellatour.com

     

  • Maren Eisler

    Hannover

    Ihre Heimat sind die Straßen, Plätze und Bühnen Europas, auf denen sie das Publikum fasziniert. Ihre Spezialität ist eine prickelnde Mischung aus Fackel-Jonglage, Swinging, brennenden Seilen, Fächern, Feuerschlucken und -spucken. Unter anderem erwacht ein Märchen durch Feuerkunst zum Leben.

    www.mareneisler.de

  • The Brothers Swag

    Neuseeland

    Let’s Circus! Zirkusartistik urkomisch präsentiert. Mit dem altbekannten Hula-Hoop präsentieren die beiden Künstler große Aktionen. Mit bis zu 30 Reifen zeigen sie knifflige Kunststücke und verrückte Figuren… mit viel Spaß.

    www.facebook.com/TheBrothersSwag

  • This Maag

    Berlin

    Bei This Maag ist jede Show mehr als handverlesen und ein interaktives Spektakel. Geboten wird alpenländischer Wahnsinn mit EU-zertifiziertem Schweizer Humor. Ein Mann in Lederhosen auf einer Leiter zurück in der Innenstadt von Hildesheim –  das Publikum sollte wissen, dass es besser in Deckung geht.

    www.this-maag.de

  • Zirkus Gonzo

     Schweiz

    Ein „One Man Circus“ mit viel Elan, Humor und vor allem atemberaubend gekonnter Artistik. Ob am Trapez, auf dem Handstandpodest, am Seil oder im Vertikaltuch – alles passiert mit einer erstaunlichen Leichtigkeit. Ein Parforceritt durch die Luftkünste des Zirkus.

    www.finnjagdandersen.com/gonzo_de.htm

  • Zirkus Morsa

    Frankreich

    Mit Brett und Rolle nehmen die beiden Artisten das Publikum mit auf eine schwankende Reise durch das Chaos. Einerseits ausgeglichen, andererseits kurz vorm Überkippen finden und verlieren sie gemeinsam das Gleichgewicht. Ein verblüffendes, erfrischendes Unterfangen. Poesie trifft Zirkuskunst.

    www.zirkusmorsa.de

  • Tirasaru

    Österreich

    Leidenschaftlich witzig und in rosa Dirndln präsentieren die beiden Tirasaru Feuer-Schwestern Edelweiß und Enzian ihre außergewöhnliche und mittlerweile preisgekrönte Feuershow. Die Mission der zwei Frauen  aus den Bergen lautet: „Kulturaustausch!“ Dabei handelt es sich um scharfsinniges Entertainment gemixt aus Feuerkunst, einer großen Portion Humor, schriller Clownerie, Musik, Tanz und weiblichem Charme.

    www.tirasaru.at

  • Fraser Hooper

    Neuseeland

    “Let´s get ready to rumble“ möchte man ausrufen bei der neuen Show von Fraser Hooper. „Boxing starring Fraser Hooper “ – ein Muss für alle durchtrainierten Comedyfans! Jonglage, Pantomime und eine unschlagbare Mimik gehören fest ins Repertoire. So entsteht eine Stimmung wie an einem echten Boxring, und ganz schnell kann auch der Zuschauer zum  Herausforderer werden.

    www.fraserhooper.com

  • Fra Martó

    England

    “Wash away your worries!” Auf einer Leine hängt die Wäsche einer jungen Frau. Daneben steht sogar noch ihre tragbare Waschmaschine. Street-Show, Jonglage und Clownerie gemischt mit dem reizenden Charme der Künstlerin ist was für Ohren, Augen, Kopf und Herz.

    www.framarto.co.uk

  • Company Antipodes

    Frankreich

    Ein Mann und eine Frau begegnen sich. Er ist zurück aus einer fernen Gegend, während sie auf einem imaginären Bahnsteig auf die Abfahrt ihres Zuges wartet. Beide haben ihre ganz eigene Melodie im Kopf. Und wenn dieser Tanz endet, fällt es jedem Zuschauer schwer, auf dem Rückweg nicht selbst durch die Straßen zu tanzen.

    www.compagnie-antipodes.com

  • The Carny Villains

    United Kingdom

    Die Carny Villains sind eine wilde Showband. Das  sechsköpfige Ensemble aus Bristol besticht durch seine  sensationelle musikalische und wilde Performance inklusive Clownerie und Artistik. Aus Punk Rock, Ska, Stomping Swing, Balkan-Style und Folk ist alles dabei, was zum Tanzen animiert.

    www.facebook.com/thecarnyvillains

  • Cadute Dalle Nuvole

    Italien

    Zwei Menschen, die sich schon seit vielen Jahren kennen und lieben. Doch was passiert, wenn aus Liebe Routine wird? Dieser Frage gehen die beiden Artistinnen am Vertikaltuch nach. Theater, Kunst, und Zirkusartistik der Zukunft.

    www.cadutedallenuvole.com

     

  • El Laberint

    Spanien

    Die Künstlergruppe Itinerania Companyia kommt mit „El Laberint“ extra aus Spanien nach Hildesheim. Es ist ein riesiges transparentes Labyrinth mit vielen Wegen und Türen, die sich nur öffnen, wenn die Aufgaben mit gelöst werden. Alleine oder gemeinsam können Erwachsene und Kinder die kniffligen Herausforderungen bestehen, um weiter zu kommen. Faszinierend und schön – wie ein riesiges Kunstwerk.

    www.espectaclespectacular.com

  • Bandart

    Ungarn

    Dancing Graffiti ist ein mediales, interdisziplinäres Straßentheater über die Rolle der inneren Widerstände. Die Show verbindet Ausdruckstanz mit digitaler Graffitikunst und erzählt eine Geschichte über den Kampf gegen eigene Grenzen in schönen und überraschenden Bildern.

    www.bandart.eu

  • El Cruce

    Spanien

    Die beiden Figuren Punto y Coma existieren gar nicht. Wer sie dennoch sieht, ist eine priviligierte Person. In dieser poetischen Welt sind Dinge nicht das, was sie zu sein scheinen. El Cruce präsentieren mit Punto y Coma ein zeitgenössisches Stück Circus-Physical-Theatre-Comedy. Absurd und sehenswert!

    www.ciaelcruce.wix.com/elcruce

  • BubblepunX

    Deutschland, Berlin

    Noch ein kleines bisschen mehr Magie bringt das Berliner Duo BubblepunX in die Hildesheimer Innenstadt. Es lässt überdimensionale Seifenblasen über die Dächer fliegen, für Jung und Alt, zum Anfassen, Mitmachen, Träumen und einfach nur zum Anschauen. Hier kann jeder zum Straßenkünstler werden!

  • Trio Toast Hawaii

    Hildesheim

    Ob Nordost, Südost oder Ostsüdwest, das Trio Toast Hawaii spielt sich und sein Publikum durch weltweite Stil- und Himmelsrichtungen. Skurrile Geschichten von klassischen Heiratsanwärtern, mittellosen Spielleuten auf Reisen und schlitzohrigen Händlern. Dabei gibt es einen flotten Tango, amüsante Chansons, russischen Gipsy-Swing, eine heiße Samba oder Paso Doble auf die Ohren.

    www.triotoasthawaii.de

? / ?

Programm

  •  
    September 2017

    Wir sehen uns Anfang September 2017 wieder!

  •  
    September 2017

    Wir sehen uns Anfang September 2017 wieder!

Karte

Impressionen

Das vergangene Pflasterzauber-Straßenkunstfestival hat viele Zuschauer und Zuschauerinnen verzaubert und in ihren Bann gezogen. Habt ihr auch schöne Bilder gemacht?

Dann schicken Sie uns eure schönsten Bilder an citymanagement(at)hildesheim-marketing.de.

This Maag © Lars Griebner
© Lars Griebner
© Lars Griebner
Galiró © Lars Griebner
Brunitus © Lars Griebner
Fraser Hooper © Lars Griebner
  • Sparda-Open-Air-Gala © Lars Griebner Sparda-Open-Air-Gala © Lars Griebner
  • Maren Eisler © Lars Griebner Maren Eisler © Lars Griebner
  • Maren Eisler © Lars Griebner Maren Eisler © Lars Griebner
  • Zirkus Gonzo © Lars Griebner Zirkus Gonzo © Lars Griebner
  • Galiró © Lars Griebner Galiró © Lars Griebner
  • Bandart © Lars Griebner Bandart © Lars Griebner
  • This Maag © Lars Griebner This Maag © Lars Griebner
  • The Brothers Swag © Lars Griebner The Brothers Swag © Lars Griebner
  • Tirasaru © Lars Griebner Tirasaru © Lars Griebner
  • © Lars Griebner © Lars Griebner
  • The Carny Villains © Lars Griebner The Carny Villains © Lars Griebner
  • Trio Toast Hawaii © Lars Griebner Trio Toast Hawaii © Lars Griebner
  • Des Fourmis Dans la lanterne © Lars Griebner Des Fourmis Dans la lanterne © Lars Griebner
  • Fraser Hooper © Lars Griebner Fraser Hooper © Lars Griebner
  • Tirasaru © Lars Griebner Tirasaru © Lars Griebner
  • El Cruce © Lars Griebner El Cruce © Lars Griebner
  • Fraser Hooper © Lars Griebner Fraser Hooper © Lars Griebner
  • This Maag © Lars Griebner This Maag © Lars Griebner
  • This Maag © Lars Griebner This Maag © Lars Griebner
  • The Carny Villains © Lars Griebner The Carny Villains © Lars Griebner
  • Brunitus © Lars Griebner Brunitus © Lars Griebner
  • Cadute dalle Nuvole © Lars Griebner Cadute dalle Nuvole © Lars Griebner
  • Pflasterzauber © Lars Griebner Pflasterzauber © Lars Griebner
  • Zirkus Morsa © Lars Griebner Zirkus Morsa © Lars Griebner
  • Fra Martó Fra Martó
  • El Laberint El Laberint
Des Fourmis Dans la lanterne © Lars Griebner
Pflasterzauber © Lars Griebner

Service

Veranstalter

Hildesheim Marketing GmbH

Rathausstraße 15
31134 Hildesheim

Telefon: 05121.1798-100
Telefax: 05121.1798-111

Allgemeine Organisation
und Sponsoren

Boris Böcker

Telefon: 05121.1798-120
boris.boecker(at)hildesheim-marketing.de

Künstlerische Leitung
und Produktion

Klaus Wilhelm

Telefon: 05121.1798-124
klaus.wilhelm(at)hildesheim-marketing.de

Lilly Altenbernd
office(at)pflasterzauber.com

Besuchen Sie uns
auch auf Facebook.

Sponsoren

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle wieder all denjenigen Künstlerinnen und Künstlern, Besucherinnen und Besuchern, Helferinnen und Helfern sowie Sponsoren, die zum Erfolg des Fests beigetragen haben. Wir hoffen auch zukünftig auf vielfältige Unterstützung, um das beliebte Festival weiterhin stattfinden lassen zu können.

Bewerbung

Liebe Künstlerinnen und Künstler!

Wir möchten die Tradition des sympathischen Straßenkunstfestivals Europas, die den Künstler und seine Kunst in den Mittelpunkt stellt, auch in unserer kleinen Großstadt im Herzen Norddeutschlands etablieren. Das Pflasterzauber-Festival vereint unterschiedlichste Genres und Professionalitätsstufen der Straßenkunst. Aus diesem Grund bitten wir Profis auf Weltniveau ebenso wie absolute Anfänger, sich zu bewerben. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Wer kann am Pflasterzauber teilnehmen?

Bewerben können sich alle KünstlerInnen aus den Bereichen Musik, Artistik, Clownerie, Jonglage, Zauberei, Pantomime, Tanz, Theater etc., die auf der Straße auftreten möchten. Es gibt kein Off Festival. Es spielen nur angemeldete und von uns eingeladene Künstler.

Für welche Bewerber ist der Pflasterzauber ungeeignet?

Das Festival ist leider nicht geeignet für klassische Bands mit vollständigem Schlagzeug und großen Verstärkern, und nicht für reine Bühnenprogramme mit aufwändiger Technik. Alle KünstlerInnen, die eine „unplugged“-Version ihrer Musik präsentieren möchten und sich auf das Abenteuer Straßenshow einlassen, sind herzlich willkommen!

Wie kann ich mich bewerben?
  1. Zunächst prüft bitte unsere Teilnahmebedingungen: Teilnahmebedingungen
  2. Es gibt kein Anmeldeformular mehr. Bitte schickt euer Bewerbungsmaterial (Infomaterial, Fotos, Video, etc.) per E-Mail an: office@pflasterzauber.com. Wir bevorzugen kurze E-Mails mit klarem Betreff (Künstler_innen-/ Ensemblename) und direkten Links (z.B. Youtube oder Vimeo).
  3. Die Bewerbung für den Pflasterzauber läuft bis Ende Februar des jeweiligen Jahres.
  4. Auf unsere Zu- oder Absage warten (Entscheidung spätestens Anfang Juni).
  5. Im Juli wird eine schriftliche Zusage mit entsprechenden Informationen verschickt.
  6. Anreise bis spätestens Freitag, 08.09.2017, 12.00 Uhr und Meldung im Festivalbüro.
  7. Wir freuen uns auf mitreißende Auftritte!
Welche Auftrittsorte gibt es?

Rund 10 bis 12 gekennzeichnete Auftrittsplätze entlang der Fußgängerzone stehen zur Verfügung. Die KünstlerInnen führen in der Regel 2 bis 5 Sets à 30 bis 60 Minuten auf. Bei Shows mit fester Dauer wird diese berücksichtigt und die Zeit entsprechend angepasst. Die KünstlerInnen wechseln nach jedem Set ihren Platz, daher sollten Sie möglichst mobil sein. Zudem stehen HelferInnen nach Absprache zur Verfügung. Nicht mobile KünstlerInnen müssen mit Pflasterzauber eine spezielle Vereinbarung treffen. Musiker und Musikgruppen spielen akustisch oder leicht verstärkt mit max. 30 W. Große Verstärkeranlagen und PAs sind nicht erlaubt. 220 V Strom ist an vielen Spielorten verfügbar. Zudem sind alle Spielorte mit einer einfachen Beleuchtung ausgestattet. Die Stadt Hildesheim übernimmt für Sach- und Personenschäden, die im Zusammenhang mit den Aktivitäten des Pflasterzaubers stehen, keine Haftung.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Bei ausgesprochen schlechtem Wetter gibt es eine Schlechtwetter-Variante. Es stehen dann für die Auftritte nach Entscheidung der Festivalleitung Zelte, Pavillons, Einkaufszentren, Gasthäuser und dgl. als Ausweichorte zur Verfügung.

Wo kann das Equipment gelagert werden?

Das Festivalbüro inklusive eines Lagerraums für Equipment befindet sich im Bereich des Festivals und ist auf jeden Fall fußläufig erreichbar. Die Adresse wird mit den Unterlagen verschickt.

Wie sind die Öffnungszeiten des Pflasterzaubers?

Freitag, 8. September 2017, 15.00 Uhr – 22.30 Uhr
Samstag, 9. September 2017, 13.00 Uhr – 23.00 Uhr

Gibt es ein Programmheft?

Es wird ein gedrucktes Programmheft geben, in dem alle KünstlerInnen mit Kurzbeschreibung und Foto vorgestellt werden. Außerdem werden wir einen an den Wünschen der KünstlerInnen ausgerichteten Auftrittsplan mit feststehenden Auftrittszeiten erstellen.

Fahrtkosten

Pflasterzauber Hildesheim übernimmt in der Regel die Reisekosten vom Ausgangsort vor dem Festival bis zum Zielort nach dem Festival im Rahmen eines vor dem Festival vereinbarten Betrages. Reisekosten von weit entfernten Orten kann Pflasterzauber nicht tragen (ggf. ist eine Aufteilung mit anderen Festivals möglich). Die vereinbarten Kosten werden am Samstag des Festivals in Euro ausgezahlt.

Übernachtung

Pflasterzauber Hildesheim sorgt für eine Unterbringung für Freitag- und Samstagnacht. Weitere Nächte können nach Absprache mit Pflasterzauber Hildesheim bis zwei Wochen vor dem Festival gebucht werden. Die Kosten dafür tragen in der Regel die Künstler. Die Unterbringung gilt nur für auftretende Mitglieder der Gruppe (kein Manager, keine Freunde, keine Familie). Bei der Organisation einer Unterkunft sind wir gerne behilflich.

Hutgeld

Das Publikum ist sensibilisiert, für schöne Auftritte gutes Geld zu geben. Wenn KünstlerInnen bei ihrem Auftritt nicht auf den Hut hinweisen können, bemühen wir uns, eine/n HelferIn zu stellen, der/die dabei hilft. Musiker dürfen ihre CDs rund um ihre Auftritte verkaufen. Alle Einnahmen aus den Auftritten verbleiben bei den KünstlerInnen.

Verpflegung

Pflasterzauber Hildesheim versorgt die KünstlerInnen am Freitag und Samstagabend mit einem guten warmen Essen, vegetarisch, vegan oder mit Fleisch. Freitag und Samstag von 10 bis 14 Uhr steht ein reichhaltiger Brunch bereit. Nach Absprache mit Pflasterzauber Hildesheim können Mitreisende gegen eine günstige Pauschale am Essen teilnehmen (bitte eine Woche vor Beginn des Festivals ankündigen). Während des gesamten Festivals stehen den KünstlerInnen gratis, nicht alkoholische Getränke, zur Verfügung. Freitag und Samstag ist das Festivalbüro noch 2 Stunden nach Programmende geöffnet. Freitag und Samstagabend steht eine Location zu einem Get-together zur Verfügung und Samstagnacht ist eine Abschlussparty geplant.

Presse

Pflasterzauber war in den letzten Jahren immer wieder ein Erfolg. So hat auch die Presse fleißig berichtet. Die Pressemitteilungen der letzten Jahre sind im Pressearchiv zu finden.

 

Pressestimmen

Pressestimmen 2016

Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung schrieb am 24. August 2016:
„Das große Staunen kehrt zurück“
Zum Pressebericht

Die Public schrieb in der September Ausgabe 2016:
„Zauber in the city“
Zum Pressebericht

Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung schrieb am 1. September 2016:
„Ein Zauber weht durch Hildesheim“
Zum Pressebericht

Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung schrieb am 2. September 2016:
„Halt, bitte stehenbleiben!“
Zum Pressebericht

Hier finden Sie das Programmheft 2016.