Künstler aus den Vorjahren

Hier finden Sie die Künstlerinnen und Künstler aus den Vorjahren.

  • Bombastic Orchestra

    Deutschland (Berlin)

    Der Gestus von Bombastic Orchestra ist der unbekümmerte Perfektionismus. Vor allen Dingen dreht es sich um Diabolos und wie jedes Fliegen und Auffangen schlagfertig durch mundgemachte elektronische „Live“-Musik kommentiert wird. Schön und zwingend komisch: wie einfach hier alles zusammengeht!

    www.bombastic-orchestra.com

  • Cie. Fracasse

    Australien, Israel, Deutschland

    Cie. Fracasse lässt sich fallen, hebt sich auf und hängt fest. Ein chinesischer Mast und vier Künstler der französischen Zirkusschule LE LIDO kreieren ein wunderschön absurdes Universum aus Tanz, Akrobatik und Jonglage. Selten feine und poetische Bewegungen über die wir trotz ihrer tragischen Schönheit lachen müssen.

    www.BizBang.Biz

  • Cobario

    Österreich

    Das Trio Cobario ist charmanter Swing-Folk und wie für die Straße gemacht! Mit Gitarren und Geige entwickeln die drei jungen Männer treibende Rhythmen und erstaunlich virtuose Melodien. Eine liebevolle Performance aus akustischer Musik und Wiener Witz.

    www.cobario.at

  • Cyrk Dosole!

    Polen, Deutschland

    Die jungen und vergnügten Akteure von Cyrk Dosole! leben den Geist des Zirkus! Ohne zu zwinkern stellen die Künstler die Welt auf den Kopf und wandert mit einem kleinen Orchester über das Seil bis hinauf ans Trapez. Beiläufig erzählt Cyrk Dosole! die willkürliche Geschichte vom Menschenaffen bis zum HipHop.

    www.cyrkdosole.de

  • Dancefloor Destruction Crew

    Deutschland (Schweinfurt)

    Breakdance-Entertainment mit „Supertalent“ Erfahrung. DDC begeistert und überzeugt durch ausgefallene Performances auf Meisterschaften, Theaterprojekten und Bühnenshows in ganz Europa. Ihre Shows auf der Straße gestalten sie spontan und mit viel Humor.

    1. Platz TAF Deutsche Meisterschaft Breakdance 2012 (Bietigheim-Bissingen)

    – Halbfinalisten bei Das Supertalent 2010 (Köln)

    www.ddc-breakdance.de

  • Der schwarze Hahn

    Deutschland (Hildesheim)

    Köter-Folk, Esel-Ska & Katzenjammer. Der schwarze Hahn packt Poesie auf Beats und schnoddriges Gebläse. Einfallsreiche Texte über verliebte Käfer, gestresste Götter und den König der Verlierer, regen gleichzeitig zum Denken und Tanzen an. Zieht der Hahn mit Trompete, Akkordeon und Gesang in deine romantische Provinz, vertreibt er daraus mit Tuba und Pauke die Dämonen, dass du wieder tanzen kannst.

    www.facebook.de/derschwarzehahn

  • Dropp! & mattimatti

    Schweden, Deutschland (Berlin)

    Hoch über dem Boden erforschen die jungen Frauen von Dropp! neugierig, leicht und fantasievoll die Grenzen der Schwerkraft. Ihre tanzenden Körper am Seil werden von einem Klangteppich aus Hang-Drum und Sitar begleitet. Die beiden Musiker Mattimatti ziehen ihre Inspiration aus der Luft und fangen die Poesie der Bewegungen mit ihren Instrumenten wieder auf.

    www.thedropp.blogspot.com

    www.facebook.com/sitarhang

  • Eusebio Martinelli and the Gipsy Abarth Orkestar

    Italien

    Das Gipsy Abarth Orkestar teilt sich gerne mal mit dem Publikum die Tanzfläche, was in der Tradition der Balkan- und Gipsy-Musik nicht ungewöhnlich ist. Ein Energiebündel, basierend auf der Doublebass Drum, zusammen mit Gipsy Violine, Flamenco Gitarre und „crazy“ Eusebios Trompete.

    www.eusebiomartinelli.com

  • Evelyn Kryger

    Deutschland (Hannover, Hildesheim)

    Der stürmische Dialog zwischen Geige und Saxophon wird vom groovenden Schlagzeug, Keys und Bass angefeuert. Fünf Musiker kombinieren auf oftmals unverschämte Art und Weise balkaneske Melodien mit funky Beats oder lassen Latin-Rhythmen mit Disco-Grooves Tango tanzen. Dabei wird das Publikum immer wieder durch überraschende Breaks und ungewöhnliche Taktarten aus dem Gleichgewicht gerissen.

    www.evelynkryger.de

  • Herr Benedict

    Deutschland

    Ein überdimensionaler Hula-Hoop Reifen? Nein – das Cyr Wheel des Herrn Benedict. Es entsteht ein poetischer Tanz, Mensch und Gerät geraten in einen Strudel aus Drehungen und Schwingungen. Damit erschafft Herr Benedict die Illusion von unendlicher Bewegung und manchmal scheint die Schwerkraft außer Kraft gesetzt.

    www.herr-benedict.com

  • Jakob Mathias

    Deutschland (St. Wendel)

    Plötzlich ist das Zwei-Euro Stück aus Jakobs Hand durch den Boden einer Glasflasche ins Innere gelangt. Mit unglaublichem Geschick und faszinierenden Tricks lässt der 17-jährige Zauberer kleinen wie großen Zuschauern die Münder offen stehen. Schon als kleines Kind lernte er von seinen Magier-Eltern, war 2011 „Jugendlicher Magier des Jahres“ und nahm gerade an der Zauber Weltmeisterschaft teil.

    www.Jakob-Mathias.de

  • Jordi

    Italien

    Die bizarre Figur Jordi ist mechanisch verrückt. Mit erhabender Mimik, Oldtimer Moped und Wohnwagen durchreist der Clown die kuriose Welt des Straßentheaters. Die Zuschauer werden ihm verfallen so wie Wasserflaschen, Deo-Sprays, Trompeten, Klingeln, Lenkräder, Mini- und Einräder.

    www.jordi-mimeclown.com

  • Kabaré Púpala

    Deutschland (Berlin)

    Marionettenshow mit Schweinchen Henry – Der kleine Henry stellt seine Freunde vor: einen Hühnersaurier der ein Ei legt, Mäuse die auf den Händen der Kinder tanzen, ein trommelnder Hase, ein singendes Skelett, Jimmy auf dem Drahtseil, die schönste Frau der Welt und noch viel mehr kunstvolle Marionetten.

    www.kabare-pupala.blogspot.de

  • Katakrak

    Spanien

    Katakrak präsentiert „L’Animalada“: eine Sammlung aus 25 großformatigen Spielgeräten. Inspiration und Material der Spiele sind die Formen, Texturen und Farben von Objekten, die die Künstler im Müll finden. Die Scheelenstraße wird zu einem Gewinde der Phantasie, zu einer mechanischen Fauna, in der sich Fahrräder und Kotflügel in Fische und welkende Blumen verwandeln.

  • Krakorakel

    Deutschland (Karlsruhe)

    Das poetisches Orakel lädt mit einem Augenzwinkern zu Zukunftsdeutungen ein. Komm ins Zelt, wähle mit verbundenen Augen dein Buch und deinen Satz darin. Im nächsten Moment kannst du die Entstehung deines persönlichen Zukunftsbildes verfolgen, mit wilden Assoziationen und Geschichten.

    www.anneehrhardt.de/orakelbilder/

? / ?